Datenschutz

1. Datenschutz auf einen Blick

1.1 Allgemeines

Sie nutzen unsere Internetseiten (Websites) als Besucher. Dabei finden Verarbeitungen personenbezogener Daten statt, welche Sie identifizieren oder identifizierbar machen.

In der vorliegenden Datenschutzerklärung erhalten Sie als Besucher unserer Websites notwendige Informationen u. a. darüber,

wer wir als datenverarbeitende Stelle und als Ihre Ansprechpartner im Datenschutz sind,

welche Zwecke und Rechtsgrundlagen unsere Datenverarbeitungen legitimieren,

welche Datenkategorien, Empfänger von Daten und Datenverarbeitungen detailliert die Websites beinhalten,

welche Datenschutz-Rechte Ihnen als Besucher (Betroffener) zustehen.

Die Datenverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt streng nach den Vorgaben der aktuellen Datenschutzgesetzgebung (DSGVO /BDSG -neu, TMG ). Wir fühlen uns der Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten besonders verpflichtet und arbeiten deshalb streng innerhalb der Grenzen, die die gesetzlichen Vorgaben uns setzen. 

1.2 Begriffe (Art. 4 DS-GVO)

Unter Datenverarbeitung fasst die DS-GVO jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten zusammen, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Die DS-GVO definiert personenbezogene Daten als alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (Betroffene) beziehen.

1.3 Hinweis

Die Datenverarbeitung (Websites: Erheben/Speichern/Übermitteln/Löschen) von personenbezogenen Daten erfolgt auf freiwilliger Basis, soweit uns das möglich ist. Wir sorgen bei vertraulichen Daten, besonders im Hinblick auf Ihre Anfragen (Kontaktformular) an uns, durch den Einsatz einer SSL-Verschlüsselung für hohe Sicherheit.

Wir möchten es aber an dieser Stelle nicht versäumen, auf die allgemeinen Gefahren der Internetnutzung hinzuweisen, auf die wir keinen Einfluss haben. Beachten Sie bitte, dass wir beim unverschlüsselten E-Mail-Verkehr generell ein Mitlesen Unbefugter nicht ausschließen können. Wir raten daher vom Versand unverschlüsselter E-Mails ab, sofern Sie uns personenbezogene oder sogar besondere Kategorien personenbezogener Daten (Gesundheitsdaten) mitteilen möchten. Nutzen Sie im Zweifel den Post- oder Telefonweg. 

2. Verantwortliche Stelle

LungenClinic Grosshansdorf mit Tochterunternehmen (LCuT)

Wöhrendamm 80
22927 Großhansdorf
+49 4102 301-0

Ansprechpartner

Verantwortlicher datenverarbeitende Stelle:
Susanne Quante, Kaufmännische Geschäftsführung

Kontakt:
Tel. +49 4102 601-1001
Fax +49 4102 601-7001
E-Mail info(at)lungenclinic.de

Datenschutzbeauftragter:
Milko Puchert

Kontakt:

Tel. +49 4102 601-1400
Fax +49 4102 601-7500
E-Mail datenschutz(at)lungenclinic.de

 

3. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung 

3.1 Zwecke

Grundsätzlich bieten wir Besuchern unsere Website zur Information über die LCuT und zur Kontaktaufnahme mit uns an. Zur technischen Aufrechterhaltung, zur korrekten „Auslieferung“, für statistische Nutzungsauswertungen und zur Umsetzung unserer Dienste (Kontaktformular) auf der Website kommt es automatisch zu Datenverarbeitungen (Erheben und Speichern) von personenbezogenen Daten.

3.2 Rechtsgrundlagen

Grundsätzlich besuchen Sie unsere Website freiwillig.

Art. 6 Abs. 1 DS-GVO erlaubt unter lit. a) Datenverarbeitungen unter der Nutzung der Einwilligung von Betroffenen, unter lit. f) zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.

Aufgrund Ihres freiwilligen Besuches, ggf. Ihrer freiwilligen Benutzung des Kontaktformulars gehen wir von Ihrer konkludenten  Einwilligung  zur Datenverarbeitung in diesen Zusammenhängen aus

(Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO).

Zur Wahrung unserer berechtigten Interessen findet Art. 6 Abs. 1 lit. f) seine Anwendung für die Zwecke der technischen Aufrechterhaltung und der korrekten „Auslieferung“.

Statistische Nutzungsauswertungen unterliegen ebenfalls unserem berechtigten Interesse, bedürfen aber zusätzlich Ihrer Einwilligung (§ 15 Abs. 3 TMG, ggf. zukünftig Art. 8 Abs. 1 lit. d) E-Privacy-Verordnung (Cookie-Banner).

Mit festgestelltem oder gegenüber uns geäußertem Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung unseres Angebotes, prüfen wir ggf. nachträglich Daten. 

4. Datenverarbeitung detailliert

4.1 Datenkategorien 

Mit Ihrem Besuch und ggf. Ihrer Benutzung des Kontaktformulars kommt es auf unserer Website zur Verarbeitung folgender Daten zu den unter Punkt 3.1 genannten Zwecken:

Browsertyp und Browserversion

verwendetes Betriebssystem

Referrer-URL (zuvor besuchte Seite)

Hostname des zugreifenden Rechners/IP-Adresse

Name der jeweils abgerufenen Datei

Menge der übertragenen Daten

Meldung über erfolgreichen Abruf

anfragende Domain

Datum und Uhrzeit der Serveranfrage

Kontakt- bzw. Bewerberformular: sämtliche von Ihnen freiwillig bereitgestellte Informationen, z. B.

E-Mail-Adresse, Name, Vorname, Inhalt

Die genannten Daten erfassen und speichern sogenannte Server-Logfiles. Diese Logfiles erlauben keinen Rückschluss auf Sie und Ihre Person. Eine Zusammenführung der genannten Daten mit anderen Datenquellen nehmen wir nicht vor.

4.2 Empfänger personenbezogener Daten 

4.2.1 Externe Verlinkungen

Auf unserer Website befinden sich als Service für unsere Website-Besucher zwei Verlinkungen. Bei der Nutzung dieser Verlinkungen gelangen Sie jeweils auf die Website der beiden Anbieter: Hamburger Verkehrsbetriebe und Google Maps. Die Nutzung erfolgt auf eigene Gefahr unter den Datenschutzbedingungen der jeweiligen Anbieter. Bitte informieren Sie sich über diese Datenverarbeitung auf den entsprechenden Websites.

4.2.2 Kontaktformular (E-Mail)

Leiten Sie uns per Kontaktformular Anfragen weiter, erheben und speichern wir Ihre Angaben aus dem entsprechenden Formular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall weiterer Kontaktaufnahmen. Diese Daten verarbeiten ausschließlich die LCuT.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten und ihrer Weitergabe erfolgt somit auf Grundlage Ihrer konkludenten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

4.3 Speicherung Daten

Die in den detaillierten Datenverarbeitungen aufgezeigten Datenspeicherungen erfolgen so lange, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen, insbesondere Aufbewahrungsfristen, bleiben unberührt.

5. Recht auf (Artikel 13, Absatz 1, Buchstaben b bis e DS-GVO)

5.1 Auskunft (Artikel 15 DS-GVO)

In unserer Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Art, den Umfang, das Speichern und das Übermitteln Ihrer Daten im Zusammenhang mit Ihrem Besuch auf der Website der LCuT. 

5.2 Berichtigung/Löschung (Artikel 16, 17,19 DS-GVO)

Stellen Sie falsch verarbeitete Daten fest, teilen Sie uns dies bitte zur Berichtigung mit. Das Löschen von Daten beantragen Sie bitte über unseren Datenschutzbeauftragten (Kontakt – siehe Punkt 2.2). Beachten Sie bei Ihrem Recht auf Löschung, dass viele Ihrer Daten unter eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist fallen. 

5.3 Widerspruch/Einschränkung der Datenverarbeitung (Artikel 18, 21 DS-GVO)

Bevor es durch uns zu einem Erheben, Verarbeiten, Nutzen Ihrer Daten kommt, besteht für Sie das Widerspruchsrecht. Alternativ schränken wir auf Ihren entsprechenden Wunsch die Verarbeitung Ihrer Daten ein.

Beide Rechte behindern ggf. die optimale Darstellung der Website bzw. den Kontakt zu uns.

5.4 Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DS-GVO)

Wir stellen Ihnen bzw. einem von Ihnen benannten Verantwortlichen auf Ihre Anfrage Ihre allumfänglichen Daten strukturiert und für Sie möglichst einfach lesbar zur Verfügung. Verschlüsselungsszenarien zum geschützten Versand Ihrer personenbezogenen Daten halten wir aktuell nicht vor.

5.5 Widerspruch Einwilligungserklärung (Artikel 7 Absatz 3 DS-GVO)

Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung können Sie durch Nachricht an uns jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. 

5.6 Beschwerde (Artikel 77 Absatz 1 DS-GVO)

Stellen Sie Mängel oder Probleme bei Ihrer/unserer Datenverarbeitung fest, besteht für Sie die Beschwerdemöglichkeit bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, in unserem Fall:

Aufsichtsbehörde

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz (ULD)
Holstenstr. 98
24103 Kiel
Tel. +49 431 988-1200
E-Mail: mail(at)datenschutzzentrum.de
www.datenschutzzentrum.de

Ansprechpartnerin:
Marit Hansen, Leiterin

6. Sonstiges

6.1 Zuständige Verbraucherschlichtungsstelle und Teilnahmebereitschaft

Die LCuT sind zur Beilegung von Streitigkeiten mit Verbrauchern zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht bereit.

6.2 Widerspruch Werbe-E-Mails

Im Rahmen der gesetzlichen Impressumspflicht veröffentlichen wir unsere Kontaktdaten. Diese nutzen dritte Personen teilweise zur Übersendung nicht erwünschter Werbung und Informationen.

Die LCuT widersprechen hiermit jeglicher von uns nicht ausdrücklich autorisierter Übersendung von Werbematerial aller Art. Wir behalten uns ferner ausdrücklich rechtliche Schritte gegen die unerwünschte und unverlangte Zusendung von Werbematerial vor. Dies gilt insbesondere für sogenannte Spam-E-Mails, Spam-Briefe und Spam-Faxe. Wir weisen darauf hin, dass die unautorisierte Übermittlung von Werbematerial sowohl wettbewerbsrechtliche, zivilrechtliche und strafrechtliche Tatbestände berühren kann. Speziell Spam-E-Mails und Spam-Faxe können zu hohen Schadensersatzforderungen führen, wenn sie den Geschäftsbetrieb durch Überfüllung von Postfächern oder Faxgeräten stören.

Mitglied in: