Interdisziplinäre Intensivstation

Die LungenClinic Grosshansdorf verfügt über insgesamt 20 Betten: 10 Intensiv- und 10 Intermediate Care-Betten. Die Station wird gemeinschaftlich geführt, es gibt einen postoperativen Schwerpunkt unter anästhesiologischer Leitung und einen Beatmungs- und Weaningschwerpunkt unter pneumologischer Leitung. Ein Team aus erfahrenen Pflegekräften, Physiotherapeuten, Atmungstherapeuten und Ärzten gewährleistet rund um die Uhr die Intensivbehandlung nach modernsten Methoden und unter Berücksichtigung der aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse.

Insgesamt stehen 16 Beatmungsplätze zur Verfügung, zusätzlich werden extrakorporale Lungenersatzverfahren bei schwergradiger hyperkapnischer Störung angeboten.

Es bestehen seit über 20 Jahren Erfahrungen mit nicht invasiver Beatmung, seit 10 Jahren wird in zunehmendem Umfang eine spezialisierte Behandlung bei schwieriger Beatmungsentwöhnung angeboten.

Jährlich werden ca. 2.000 Bronchoskopien auf der Intensivstation durchgeführt. Personell besteht kontinuierlich ein Facharztstandard; mehrere Ärzte verfügen über die Zusatzbezeichnung Intensivmedizin.

Mitglied in: