Datenschutz ist uns wichtig

Für ein optimales Surferlebnis empfehlen wir Ihnen, der Verwendung von Cookies zuzustimmen. Manche Cookies sind essentiell für die Funktion dieser Website und können daher nicht abgewählt werden. Andere Cookies helfen uns, die Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch Cookies von Drittanbietern erhalten Sie Zugriff auf Social Media Funktionen und erhalten auf Sie persönlich zugeschnittene Werbeanzeigen. Einige unserer Cookies werden in den USA verarbeitet. Wenn Sie diese Cookies akzeptieren, stimmen Sie der Verarbeitung dieser in den USA zu. Der EuGH stuft die USA als ein Land mit unzureichenden Datenschutzregulierungen ein. Es besteht das Risikio, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken genutzt werden können.

Mit Klick auf „Details“ oder unsere Datenschutzerklärung (mit Detailinformationen zu den eingesetzten Cookies) sowie unter Impressum erhalten Sie weitere Informationen. Die Einstellungen können jederzeit unter „Cookie-Einstellungen“ im Fußbereich der Website rechts angepasst werden.

Nur mit den notwendigen Cookies, ist diese Website funktionsfähig. Sie ermöglichen grundlegende Funktionen wie die Seitennavigation. Diese Cookies werden vom Betreiber der Website ausgespielt und werden nur an diese Seite übermittelt.

Statistik-Cookies helfen uns als Website-Betreiber zu verstehen, wie User:innen mit unseren Inhalten interagieren und welche Seiten besucht werden. Die Informationen werden gesammelt und anonym an unseren Dienstleister weitergegeben.

Hier verwendete Cookies:

 

  • Google Analytics - Speicherdauer 14 Monate

 

ALLES ÜBER

Hyperhidrose

 

Hyperhidrose ist der medizinische Ausdruck für krankhaft vermehrtes Schwitzen. Etwa ein bis zwei Prozent der Bevölkerung leiden darunter.

Symptome &
Ursachen

Manche Menschen schwitzen am ganzen Körper übermäßig stark (generelle Hyperhidrose). Andere schwitzen nur an einzelnen Körperstellen übermäßig (lokalisierte Hyperhidrose), meist an Achselhöhlen (axilläre Hyperhidrose), Händen oder Füßen (palmoplantare Hyperhidrose) oder auch am Kopf. Mögliche Gründe für ein krankheitsbedingtes allgemeines übermäßiges Schwitzen sind das Klimakterium (die Wechseljahre), Hyperthyreose (Schilddrüsenüberfunktion), unerwünschte Arzneimittelwirkungen (Hormone, Parasympathomimetika, Kortikoiden, Beta-Blocker, Salicylsäure u. a.), Hypoglykämie als Symptom einer Zuckerkrankheit, chronische Infekte, bösartige Tumoren oder Übergewicht. Bei einer primären Hyperhidrose handelt sich um eine nicht durch andere Ursachen erklärbare Form.

 

Diagnose

Über einen Jod-Stärke-Test, aufgetragen auf die Haut, kann geprüft werden, welche Körperstellen besonders schwitzen. Über die Gravimetrie wird die Menge des Schweißes überprüft. Auch kann über ein spezielles Feuchtigkeitsmessgerät die Menge des Wasserverlusts und der Schweregrad der Hyperhidrose gemessen werden. 

 

Behandlung

Versagen alle konservative Therapien (z. B. Salben und Sprays, Iontophorese /eine elektrische Stimulation und Injektion von Botox) kommt die operative Therapie zum Einsatz. Dabei werden unter Vollnarkose einzelne Ganglien des sympathischen Nervensystems durchtrennt (die sogenannte Sympathektomie). Diese Operation kann in der LungenClinic erfolgen, auch wenn keine Erkrankung der Lunge vorliegt, weil die für das Schwitzen verantwortlichen Nervenstränge an der inneren Wand durch den Brustkorb verlaufen; ein Gebiet, wo wir uns als Thoraxchirurgen bestens auskennen. Die OP bei einer Hyperhidrose wird in Schlüsselloch-Technik (Minimalinvasive) durchgeführt. Hierbei wird eine kleine Kamera über einen etwa 0,5 cm langen Schnitt in den Brustkorb der betroffenen Person eingeführt. Die Erfolgsaussichten der thorakoskopischen Sympathektomie hängen mit der anatomischen Lokalisation des übermäßigen Schwitzens zusammen. Eine Heilung der palmaren Hyperhidrose kann in etwa 90 bis 95 Prozent der durchgeführten Operationen erzielt werden, eine Heilung der axillären Hyperhidrose erfolgt in etwa 75 bis 80 Prozent der Fälle.

 


 

Beratung & Hilfe

Ein Klinikaufenthalt ist für jeden eine besondere Herausforderung und wirft viele Fragen auf.

Hier finden Sie verschiedene Ansprechpartner, die Ihnen bei unterschiedlichen Problematiken zur Seite stehen. 

 

MEHR HIERZU


 

Gesundheitsgeschichten



Warum unsere Patient:innen uns so schätzen, das lesen Sie hier.

ZU DEN BERICHTEN