Ein Blick auf die Lunge 2.0
Neue Wege bei Tumoren der Lunge und des Mediastinums

28. November 2018, 16 - 20 Uhr

Nach der Premiere im vergangenen Jahr widmet sich die zweite Ausgabe der wissenschaftlichen Symposiumsreihe „Ein Blick auf die Lunge“ der LungenClinic Grosshansdorf den aktuellen Erkenntnissen im Bereich der thorakalen Onkologie mit Schwerpunkt auf das nicht-kleinzellige Lungenkarzinom.

Neben invasiven diagnostischen und therapeutischen Verfahren am Mediastinum gehen die Referenten darüber hinaus auf die neuen Herausforderungen in der Gewebediagnostik des nicht-kleinzelligen Lungenkarzinomes ein. Konkrete Fallbeispiele widmen sich dem Wandel in den Therapieoptionen in fortgeschrittenen Stadien der Erkrankung.

Fortbildungspunkte sind bei der Ärztekammer Hamburg beantragt.

 

Programm

16 bis 20 Uhr

Vorsitz: Dr. Martin Claussen und Dr. Sönke von Weihe

 

Mediastinale Prozesse: Der Weg zur Diagnose 
Prof. Dr. Klaus F. Rabe, LungenClinic Grosshansdorf

Individualisierte Tumorchirurgie am Mediastinum
Dr. Christian Kugler, LungenClinic Grosshansdorf

Gewebediagnostik beim Lungenkarzinom: Von der Histologie zu TMB. Wohin geht die Reise?
Prof. Dr. Reinhard Büttner, Uniklinik Köln

Therapiepfade beim Lungenkarzinom: Was brauche ich im Stadium III?

  • Fallbericht aus chirurgischer Sicht
    Dr. Sönke von Weihe, LungenClinic Grosshansdorf
  • Fallbericht aus strahlentherapeutischer Sicht
    Prof. Dr. Florian Würschmidt, Radiologische Allianz Hamburg
  • Stellung der Systemtherapie
    Dr. Marlitt Horn, LungenClinic Grosshansdorf

Das metastasierte Lungenkarzinom: Immer Endstation?
Prof. Dr. Martin Reck, LungenClinic Grosshansdorf

 

 

Anmeldung

Anmeldung bis zum 9. November 2018

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aus Kapazitätsgründen Anmeldungen in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigen müssen.

Kontakt Symposium:

Marie-Therese Kron
LungenClinic Grosshansdorf
Marketing

Tel 04102 / 601-1820
E-Mail m.kron(at)lungenclinic.de

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder

 

Anreise

Adresse Veranstaltung:

EMPORIO Tower
23. Stock
Dammtorwall15
20355 Hamburg

Mit dem Auto:
Bitte nutzen Sie das nahe gelegene Parkhaus „Gänsemarkt“ am Dammtorwall oder das Parkhaus am Hotel Marriott in der ABC-Straße.

Mit der Bahn:
Der Bahnhof Dammtor ist 10 Min. Fußweg entfernt. Vom Hauptbahnhof fährt die U-Bahn-Linie U2 direkt zur Haltestelle „Gänsemarkt“. Von hier sind es ca. 5 Gehminuten zum EMPORIO. Alternativ erreichen Sie die Haltestelle „Stephansplatz“ mit der U-Bahn-Linie U1 oder die Haltestelle „Dammtor“ mit den S-Bahnen S21 und S31.

Mit dem Flugzeug:
Der Flughafen ist 10 km vom EMPORIO Tower entfernt.

 

Wir danken unseren Partnern für die freundliche Unterstützung:

Platin Sponsor (10.000 Euro)

 

Gold Sponsor (5.000 Euro)

 

Silber Sponsor (2.500 Euro)

 

Bronze Sponsor (1.000 Euro)

 

Mitglied in: