Rippenfell- / Pleuraerguss / Diagnostik und Therapie / Pleurodese

Die Ansammlung von Flüssigkeit zwischen Lunge und Brustwand kann durch entzündliche oder bösartige Krankheiten verursacht werden.
Die Diagnostik wird in fast 100 der Fälle endoskopisch / thorakoskopisch durchgeführt.
Durch ein oder zwei jeweils 2 cm große Zugänge wird eine Kamera in den Brustkorb eingeführt. Unter Sicht kann eine vollständige Diagnostik mit Entfernung betroffener Abschnitte des Rippenfells erfolgen.

Wird während des Eingriff ein bösartiger Befall des Rippenfells mikroskopisch bewiesen kann in demselben Eingriff eine Verklebung der Lunge mit dem Brustkorb stattfinden. Der kurze Eingriff findet in Vollnarkose statt.

Mitglied in: