Kardiologische Diagnostik

Erkrankungen der Herzens und der Atmungsorgane können Symptome wie Kurzatmigkeit (Dyspnoe) in Ruhe oder unter Belastung, eine rasselnde Atmung, Brustschmerzen oder auch Husten mit blutigem Auswurf gemeinsam haben. Hieraus leitet sich auch bei vielen Lungenerkrankungen die Notwendigkeit einer kardiologischen Diagnostik ab. Unter fachkardiologischer Leitung von Herrn Dr. M. med. Claussen wird diese im spezialisierten Funktionsbereich durchgeführt.

Das Spektrum der Untersuchungsmöglichkeiten umfasst die transthorakale Farbdopplerechokardiographie (TTE), bei unzureichende Sicht oder bei beatmeten Patienten die transösophageale Echokardiographie (TEE), die Belastungstestung mittels Fahrrad- oder Handkurbelergometer, die Stressechokardiographie auf dem Ergometer (halbliegend), die Langzeit–EKG-Registrierung und -blutdruckmessung sowie die Rechtsherzkatheteruntersuchung in Ruhe und unter Belastung, zur Dokumentation einer linksventrikulären Funktionsstörung und zur Differenzialdiagnostik und Quantifizierung einer pulmonalen Hypertonie. Außerdem können Untersuchungen der venösen und arteriellen Gefäße des Körperkreislaufes mit Gefäßdopplersonden und in Form von Farbdopplersonographien durchgeführt werden.

Kontakt

Telefon Zentrale
+49 4102 / 601 - 0

LungenClinic Grosshansdorf
Wöhrendamm 80
22927 Großhansdorf

E-Mail
info(at)lungenclinic.de

Mitglied in: