Entlassung

Ihren Entlassungstermin legen die behandelnden Ärzte fest. In einem Abschlussgespräch informiert Sie der Stationsarzt über die erforderlichen und möglichen Maßnahmen im weiteren Umgang mit Ihrer Erkrankung. Sie erhalten einen vorläufigen Bericht an Ihren Hausarzt, der diesen über Ihre Erkrankung, die erfolgte Therapie und Vorschläge zur weiteren Behandlung in Kenntnis setzt. Zusätzlich bekommt Ihr Hausarzt und, wenn Sie es nicht anders wünschen, auch der einweisende Arzt einen ausführlichen Arztbericht zugeschickt.

In der Vorbereitung der Entlassung aus unserer Klinik ist Ihnen und Ihren Angehörigen gerne unserer Sozialdienst bei der Planung und Organisation notwendiger Unterstützungsleistungen behilflich. Im Einzelnen berät und unterstützt unser Sozialdienst Sie und Ihre Angehörigen bezüglich

  • der Organisation einer Anschlussversorgung (z. B. Anschlussheilbehandlung)
  • Sozialrechtlichen Fragen
  • Persönlicher Angelegenheiten / Krankheitsbewältigung sowie
  • Vorsorge- und Betreuungsangelegenheiten


Die freiwilligen Beratungsgespräche werden selbstverständlich vertraulich behandelt und sollen helfen, eine für Sie persönlich zweckmäßige Entscheidung zu treffen. Auf Wunsch arbeiten wir gerne und vertrauensvoll mit externen Hilfeanbietern zusammen

Bitte denken Sie daran, am Entlassungstag:

  • hinterlegte Wertsachen in der Kasse im Untergeschoss abzuholen
  • am Telefonautomaten Ihren Telefonanschluss abzumelden und 
  • dem Pflegepersonal das Ihnen zur Verfügung gestellte medizinische Gerät (Peak Flow, Cornet, PEP-Maske, Gehwagen, Mobile Sauerstoffgerät etc.) zurückzugeben
  • ausgeliehene Bücher wieder in die Bücherecke zu bringen, 
  • spätestens jetzt Ihren Eigenanteil zu bezahlen
  • Ihren Patientenfragebogen „Anregungen, Kritik und Lob“ bei unseren Mitarbeitern abzugeben, bzw. in einen der Briefkästen auf den Stationen oder im Erdgeschoss bei den Aufzügen einzuwerfen

Am Empfang können Sie sich ein Taxi bestellen. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir aus Rücksicht auf die neu aufzunehmenden Patienten das Ende Ihres Klinikaufenthaltes für 11:00 Uhr einplanen.

Mitglied in: